Revell Boeing 747-8 Lufthansa – Work in Progress Teil 2

Revell Boeing 747-8 Lufthansa – Work in Progress Teil 2

In einem früheren Post habe ich euch ja von meinem Boeing 747-8 Modelbau Projekt erzählt. Nach längerer Pause bin ich nun endlich mal wieder ein Stückchen weitergekommen. Viel Spaß beim Work in Progress Teil 2.

 

Falls ihr noch einmal den ersten Teil des Work in Progress angucken wollte, könnt ihr diesen HIER finden. Ansonsten bzw. nachdem geht es dann an dieser Stelle hier weiter. Wie ihr am Veröffentlichungsdatum seht, habe ich jetzt einige Zeit nicht mehr am Modell weitergearbeitet. Das hatte viele Gründe, die euch an dieser Stelle nur unglaublich langweilen würde. Daher ist es doch wesentlich interessanter zu sehen, was sich seit dem letzten Mal verändert hat.

 

Meine größte Hürde war nun eigentlich mein eigener Perfektionismus. Wie der eine oder andere vielleicht bereits mitbekommen hat, hat sich die gute Lufthansa gedacht, ach komm wir ändern mal unser Logo. Ja vielen Dank auch, denn bei dem Modell war natürlich noch das alte Logo als Abziehbild vorhanden. Auch die Farbangaben sowie Bemal Vorgaben unterscheiden sich nun vom neuen Company Auftritt. Um euch das ganze mal etwas zu verdeutlichen, hab ich mal ein Bild rausgesucht

 

 

Dabei zeigt die hintere Maschine das alte Logo und die vordere Maschine das neue Logo. Was ebenfalls auffällt ist, dass auch das blau, welches bei den Revell Farben direkt als Lufthansa Blau betitelt wurde, nun einen wesentlichen dunkleren Ton aufweist. Auch das die Lackierung nun über die gesamte Seite geht und nicht nur das Seitenruder betrifft ist neu. Tja und was wäre ich für ein Flugzeug-Fan, wenn ich jetzt nicht die neue Lackierung irgendwie umsetzen würde…

 

Feinstarbeit

 

Ich hatte nun zwei Aufgaben, die ich umsetzen musste. Zum einen musste ich das Lufthansa Blau einige Nuancen dunkler bekommen und mit einer geraden Optik den gesamten hinteren Teil des Rumpfes bemalen. Zum anderen bedurfte auch das eigentliche Logo eine Überarbeitung beziehungsweise eine Vorlage. Bereits der erste Test sah eigentlich schon ziemlich vielversprechend aus. Ich hatte versucht mit einem oder mehrere Tesa-Streifen das Seitenruder und den Rumpf soweit abzukleben, dass ich mit den neu gemischten Blau einfach drüber pinseln konnte.

 

 

Wie bereits geschrieben, war ich mit dem ersten Ergebnis eigentlich schon ziemlich zufrieden. Würde man den HEX-Wert der Farbe nun vergleichen, gäbe es definitiv Unterschiede aber soweit passte der Ton schon recht gut. Hätte vielleicht noch etwas dunkler sein können aber Wayne. Danach hatte ich mir mal versucht eine logo Vorlage zu erstellen, welche ich optimaler Weise einfach nur drüber halten kann und weiß anstreichen kann. Hmm… das hat leider nicht ganz so einfach und schnell funktioniert.

 

 

Das sah doch mehr oder weniger nach einer absoluten Katastrophe aus. Nach zwei weiteren Vorlagen und viel ausbessern am Logo und an den geraden am Rumpf und Seitenruder, war ich dann aber doch schon sehr zufrieden mit dem Resultat. Der weiße Kreis ist leider noch nicht absolut perfekt und das Gefieder des Kranichs muss auch noch einmal leicht überarbeitet werden aber an und für sich kann sich die Lackierung denk ich mal schon echt sehen lassen.

 

 

Nur leider war das nun bis jetzt nur die erste Seite. Natürlich muss auch die rechte Seite der Maschine das neue Logo bekommen. Das heißt, es wird noch eine Menge Arbeit auf mich zu kommen. Allerdings bin ich guter Dinge, dass ich das zweite Logo ebenfalls einigermaßen gut hinbekommen werde. Ob der Aufsichtsrat der Lufthansa meine Logo abnehmen würde, steht auf einem anderen Blatt Papier geschrieben, aber für mich Zuhause reicht es locker.

Ich werde euch selbstverständlich weiterhin auf dem Laufenden halten. Das nächste update wird auch nicht so lange auf sich warten lassen… versprochen.

Posted on: Juli 19, 2018P3nnyw153r

2 Gedanken zu „Revell Boeing 747-8 Lufthansa – Work in Progress Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.